Kundenlounge

 

 

 

Kennwort vergessen?

Schon registriert?

 

News

12.11.2008 

HQ Vertriebsinitiativprogramm „VIP“

Das HQ Vertriebsinitiativprogramm "VIP", das „etwas andere“ Angebot der HQ-Gruppe, steht in den Startlöchern!

 

Was ist der Hintergrund: Marktsituation und Kundenverhalten in der Finanzbranche ändern sich – der Berater bleibt. Damit stehen die Unternehmen vor einer wachsenden Herausforderung, da dem Wandel eine Konstante gegenüber steht. Dieser Außensicht der Finanzmarktveränderungen stehen oft sinkende Erträge aus der Fristentransformation gegenüber. Eine Aktivierung des Kundengeschäftes zur Steigerung der Erträge ist die notwendige Folge. Doch können die Berater von heute diese Erwartungshaltungen erfüllen? Sind die erworbenen Qualifikationen (noch) marktkonform und für die Finanzdienstleistungsbranche zukunftsfähig? 

 

Beginnend für Kunden aus dem Genossenschaftsbereich bietet HQ dieses Vertriebsinitiativprogramm als „Geno VIP“ an. Maßanfertigungen für die Großbanken und den Spakassensektor stehen an. VIP besteht aus einer Methodenkombination von Coaching, Training und online Begleitung. Alle Trainingsaktivitäten werden während der Projektlaufzeit (6-9 Monate) mit der operativen Vertriebssteuerung der Bank abgestimmt. So wird Qualifizierung auch vertrieblich wirksam.

 

Im Mittelpunkt steht die Persönlichkeitsentwicklung des Beraters. Da es keine ausreichend fundierte, umfassende und überprüfbare Ausbildung für den Vertrieb gibt und wenige Berater ihre Aufgabe „Vertrieb“ unternehmerisch begreifen und erfüllen, schliessen wir mit dem VIP eine Bedarfslücke. Vertrieb wird überwiegend fachlich definiert - die meisten Personalentwicklungssysteme schaffen nur das Wissensfundament, aber kaum eine Bindung zum Kunden.

 

Mit den VIP stellt die HQ-Gruppe die fehlende emotionale Begeisterung für den Abschlusserfolg sicher – bei Kunde und Berater. Die zielgerichtete Persönlichkeitsentwicklung vermittelt nicht klassisches Fachwissen, sondern baut auf emotionale Erfolgsfaktoren. Der Vertriebserfolg wird nicht abgeleitet von „statistischen Werten“ oder „Zielgruppenanalysen“. Im Mittelpunkt stehen die individuellen Bedürfnisse und Lebenssituationen des Kunden.

 

Starten Sie Ihr VIP mit Ihren Vertriebsmitarbeitern. Kontaktieren Sie uns: 0611/99212-0 und erfahren Sie mehr darüber, wie Sie den Vertrieberfolg Ihrer Berater erhöhen können.

31.10.2008 

Praxis: WBT "Abgeltungsteuer"

Am 1. Januar 2009 tritt bundesweit die Abgeltungsteuer in Kraft. Das bedeutet für alle Finanzinstitute umfangreiche Anpassungen ihrer Prozesse und Systeme.

 

Schrittweise werden deshalb auch in den Sparda-Banken in diesen Monaten zentrale technische Systeme wie das Vertriebsleitsystem PRISMA angepasst und ausgerollt. Zeitnah müssen selbstverständlich auch die Mitarbeiter mit den Änderungen vertraut gemacht werden. Dafür steht ihnen eine Palette von Maßnahmen zur Verfügung, zu denen auch ein Web-Based Information (WBI) gehört. 

 

Gemeinsam hat ein Projektteam aus Vertretern der SpardaAkademie, der Sparda-Datenverarbeitung und der Sparda-Banken mit Unterstützung von HQ als strategischem Partner für e-Learning-Lösungen in nur wenigen Wochen ein Informationsprogramm für die beiden wichtigsten Zielgruppen, Markt und Marktfolge, entwickelt. Im Vordergrund stand eine schlanke und effiziente Lösung, die sich ganz auf die neuen Masken und Funktionen der Software konzentriert – deshalb „Web-Based Information“. Frank Untersteller, Projektleiter der Sparda-Akademie, ist höchst zufrieden: „Wenn das Training zeitnah der Entwicklung des IT-Systems folgt, müssen andere Prioritäten gesetzt werden. Professionelles Projekt- und Zeitmanagement sowie klare Prozesse und Standards zählen. Nur so kann in wenigen Tagen ein e-Learning zur Verfügung stehen. Toll, wie alle Beteiligten hier mitgezogen haben.“

 

 

Wenn Sie mit uns Ihre Lösung zur Abgeltungssteuer abstimmen wollen, rufen Sie uns einfach an!

06.10.2008 

Artikel: „Erfolgskriterien"

Oder: Warum viele Weiterbildungsprojekte ihr Ziel nicht erreichen

 

Im Ende September erschienenen „Trendbook e-learning 2008/09“ nutzt HQ-Geschäftsführer Marcus Weniger die Gelegenheit, um über Erfolge und Misserfolge in der Weiterbildung nachzudenken. "Erfolgskriterien in der Qualifizierung" heißt der Titel. Warum erreichen z.B. gerade beim E-Learning viele Projekte nicht die selbst gesteckten Ziele? Eine Frage der Technik ist es heute sicher nicht mehr, aber was dann?

 

„Es ist ein gut behütetes Geheimnis: E-Learning-Lösungen werden konzipiert, entwickelt und beworben, aber die Mitarbeiter nehmen nicht teil. Während sich bei Seminaren mit Anmelde- und Stornierungsfristen das Risiko begrenzen lässt, sind die Investitionen bei E-Learning nicht rückholbar. Was kann man dagegen tun?“

 

Zum Artikel (pdf)

29.09.2008 

Praxis: Podcasting

Podcasting in der Credit Suisse: Welche Bedeutung hat die persönliche Arbeitsmethodik für einen Manager? Wie individuell kann oder muss ein Arbeitsstil sein und wo kann man sich an anderen orientieren? Und: Müssen Manager gut organisiert sein? Das Interview mit Christine Talmon, die seit 2000 als Projektmanagerin und Master Black Belt-Kandidat für die Credit Suisse arbeitet, steht im Mittelpunkt einer von mittlerweile zwölf Podcast-Episoden, die HQ zusammen mit dem Leadership Institut der Business School der Credit Suisse entwickelt hat.

 

Management-Themen einmal ganz anders. Podcasts sind im Trend, ein junges Format, kurz und kurzweilig, für alle, die gerne Zuhören und ihren Gedanken freien Lauf lassen wollen. 10 bis 15 Minuten dauert eine Episode. Das Ziel: Führungsthemen verankern. Den roten Faden der Podcasts bildet das Modell der „Wirksamen Führung“ von Fredmund Malik. Die Themen lauten z.B. „People Development“, „Performance Appraisal“, „Decision Making“, “Organizing” und „Managing Objectives“.

 

Aber hören Sie am besten einfach mal rein!

19.09.2008 

Ankündigung: „Multimedia im Umschwung“

Am 30.10.2008 (16:00 Uhr) hält Marcus Weniger, Geschäftsführer der HQ Gruppe, in der Stadthalle Oberursel einen Vortrag zum Thema „Web 2.0 – eine Chance für die betriebliche Weiterbildung?!“ Veranstalter ist Pergamon Interactive, ein langjähriger HQ Partner.

 

Aus der Programmankündigung: „Die multimediale Kommunikation ist in den letzten Jahren sehr starken Veränderungen unterworfen gewesen. Viele neue Kanäle zur Nutzung der digitalen Kommunikation sind erschlossen worden und haben mittlerweile in unserem Alltag einen festen Platz eingenommen. Neue Technologien haben das Bild auf dem multimedialen Sektor verändert und neue Möglichkeiten eröffnet. Von mobilen Endgeräten bis zu interaktiven Anwendungen im Internet sind die Einsatzgebiete facettenreich und branchenunabhängig nutzbar.“

 

Weitere Informationen finden Sie im Programmflyer.

10.09.2008 

Event: "Monday Night"

Am 1.9.2008 war HQ Sponsor der "Monday Night" im IMK, dem Institut für Marketing und Kommunikation in Wiesbaden. Hinter der „Monday Night“ verbirgt sich das Praxiskonzept des IMK, einmal im Monat "echte Aufgaben vor echten Kunden" zu präsentieren. In diesem Fall gab HQ den Studierenden vier Wochen vorher in einem Agentur-Briefing den „Auftrag“, das Leitbild einer Kommunikationskampagne für einen Software-Rollout zu entwickeln.

 

"Die präsentierten Ergebnisse haben uns positiv überrascht! Da sind richtig gute Ansätze dabei, die wir in unsere Praxis übernehmen können.", so Marcus Weniger, Geschäftsführer der HQ-Gruppe. Und er fährt fort: "Die Studenten des IMK haben verstanden, dass bei Change- Prozessen Vorurteile aufgegriffen und gebrochen werden müssen". Mirja Hardy, Art Direction der HQ Gruppe, ist von den gezeigten Arbeiten ebenfalls überzeugt: "So schafft man in der heutigen Zeit eine hohe Aufmerksamkeit beim Mitarbeiter. Die uns vorgestellten Bildwelten haben dies auf eindrucksvolle Weise gezeigt. Das war richtig gut!"

 

Nach dieser erfolgreichen Begegnung plant HQ einen weiteren Event mit dem IMK (www.imk.de), um den Austausch zwischen Hochschule und Praxis weiterzupflegen.

02.09.2008 

Fundstück: September

"An Anthropological Introduction to YouTube"

 

Wenn sich ein Anthropologe mit YouTube beschäftigt, dann heißt das "teilnehmende Beobachtung"! Zumindest, wenn der Anthropologe Michael Wesch heißt und mit Studierenden der Kansas State University herauszufinden versucht, was Menschen am Internet, an Web 2.0 und YouTube so fasziniert. In diesem Video erzählt er von seinen Erfahrungen, seinen Erkenntnissen und belegt diese mit unzähligen Video-Beispielen. Fast schon so etwas wie eine “YouTube-Story”! 55 Minuten. Besser als Fernsehen!!

 

Zum Video (YouTube)

07.08.2008 

Artikel: "Lerner"

"Was wir über Lerner (nicht) wissen": Wer sind eigentlich die Zielgruppen der betrieblichen Weiterbildung?

 

Das Bild ist widersprüchlich: Während das lebenslange Lernen seit vielen Jahren ganz oben auf jeder bildungspolitischen Agenda steht, hat die Beteiligung an beruflicher Weiterbildung in Deutschland seit 1997 kontinuierlich abgenommen. Gleichzeitig scheint das Potenzial formaler Bildungsangebote weitgehend erschöpft. Wo liegen dann aber noch ungenutzte Ressourcen für die Weiterbildung?

 

Im „Jahrbuch eLearning & Wissensmanagement 2008“ nimmt HQ-Experte Dr. Jochen Robes den Faden auf: „Neue Chancen eröffnet das selbstorganisierte informelle Lernen. Das wiederum geht nicht ohne die Initiative und Verantwortung der Betroffenen selbst. Doch: Welche Informationsbedürfnisse besitzen sie? Welche Medien nutzen sie – privat wie beruflich? Welche Informationsbedürfnisse besitzen sie? Welche Medien nutzen sie – privat wie beruflich? Welche Medien- und Lernkompetenzen bringen sie mit?“

 

Zum Artikel (pdf)

 

04.07.2008 

"Wohn-Riester" ist beschlossene Sache!

Mit dem Beschluss am 4. Juli 2008 im Bundesrat ist das neue Eigenheimrentengesetz rechtskräftig und "Wohn-Riester" kann rückwirkend zum 1. Januar 2008 umgesetzt werden.

 

Die meisten Bausparunternehmen wollen mit ersten zertifizierten Produkten im November am Markt auftreten. Informierte Kunden fragen selbstverständlich schon jetzt nach den Angeboten.
 
Sind Sie als Bausparanbieter und vor allem Ihre Verkäufer und Berater vorbereitet?
 
Die Produktentwicklung und Zertifizierung ist das Eine, das Fit-Machen Ihrer Verkäufer und Berater ein wichtiger Erfolgsfaktor bei der Markteroberung und -durchdringung. Nutzen Sie Ihre Marktchancen.
 
Gerne Sind wir Ihnen bei der Konzeption einer Informations- und Qualifizierungskampagne für Ihren Vertrieb behilflich. Ein erstes Konzept haben wir für Sie vorbereitet und stellen wir Ihnen vor. Näheres erfahren Sie in unserem Informationsflyer. Oder vereinbaren Sie gleich einen Termin mit uns. Seien Sie schneller als der Wettbewerb!
 
Ihre HQ

23.06.2008 

Comenius-Auszeichnung für HQ

Am 20. Juni 2008 wurden in Berlin die wohl bedeutendsten deutschen und europäischen Auszeichnungen für didaktische Multimediaprodukte vergeben.

Bereits zum dreizehnten Mal wurden pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch besonders wertvolle Lernmedien hervorgehoben - und HQ ist wieder dabei! In diesem Jahr wurde der von HQ für die Credit Suisse entwickelte videobasierte Online-Test "Service Skills" ausgezeichnet.

 

Das freut uns und ist uns Ansporn zugleich!

 

Zum prämierten Programm:

Die Servicekompetenz der Kundenberater ist ein Top-Thema, das sich durch alle Curricula und Qualifizierungsangebote der Credit Suisse zieht. Dabei hat man, wie allgemein üblich, die entsprechenden Kompetenzen vor allem in Form von Rollenspielen trainiert und getestet. Im Rahmen des Ausbildungsprogramms "Assistant", das sich an die Assistenten der Credit Suisse in der Schweiz richtet, wurde mit dem Online-Test "Service Skills" erstmals ein neuer Weg beschritten.

Möchten Sie weitere Informationen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Ihre HQ

10.06.2008 

HQ unterstützt UBS: Vom stillen Wissen profitieren

Wissensmanagement und eLearning rücken zusammen, formales und informelles Lernen verschmelzen.

 

Doch was heißt das konkret? Wie sehen entsprechende Projekte aus?
Lesen Sie auf CHECKpoint eLearning, wie UBS und HQ die Idee der "Sharing Best Practice"-Plattform entwickelt und umgesetzt haben: 

www.checkpoint-elearning.de/article/5566.html

Haben Sie ähnliche Anforderungen? Sprechen Sie uns an!

Ihre HQ

08.05.2008 

Nachbericht: HQ Business Lunch 2008

Ein voller Erfolg: Zahlreiche Teilnehmer, exzellente Referenten, die Atmosphäre eines Fußballstadions im Jahr der Fußball EM und eine „neue HQ“ – das Business Lunch am 23.04.2008 in der Commerzbank Arena, Frankfurt.

 

Wir danken allen Teilnehmern und Gratulanten unseres 20-jährigen Firmenjubiläums. In einer Bildergalerie haben wir den Tag für Sie festgehalten. Klicken Sie dazu bitte hier.

 

Haben Sie Interesse an den Vortragsunterlagen unserer Referenten?

 

DekaBank – Demografischer Wandel, Herausforderungen für das Corporate Learning

Verband der Sparda Banken – Marke, Marketing und Lernen

CONVENDO/HQ – Vertriebsqualifizierung: E-Learning und Präsenztraining, Philosophien im Dialog

UBS – „COO Sharing Best Practice“ Platform

 

Vorträge des Business Lunch Schweiz, 14.03.2008, sind ebenfalls erhältlich:

 

Credit Suisse – Lässt sich Servicequalität digital messen?

UBS – „COO Sharing Best Practice“ Platform

PeopleNRG – 20 years of global corporate learning

 

Sprechen Sie uns einfach an, wir schalten Sie gerne für unsere Kundenlounge auf der HQ Webseite frei.

 

 

Wir freuen uns auf Sie.

 

 

Ihre HQ

06.05.2008 

„Wohn-Riester“ kommt!

Das bisherige Bausparen steht unter massivem Veränderungsdruck!

Ihre Bausparkasse und alle Mitwerber befinden sich im Zugzwang!

 

In Kürze konkurrieren Sie mit anderen Altersvorsorge-Anbietern!

Bausparen kann auf die Welle der „Riesterförderung“ aufspringen!

Bauen und Bausparen erhält wieder eine „echte“ Förderung!

 

Reagieren Sie auf die Risiken und nutzen Sie aktiv Ihre Chancen mit einer Informations- und Qualifizierungskampagne im Vertrieb!

 

Sprechen Sie uns an. Wir stellen Ihnen gerne unser Konzept persönlich vor.

 

Ihre HQ

02.05.2008 

Neue Internetpräsenz HQ

Mit dem Aufruf von www.hq.de haben Sie es bereits gemerkt. Die Webseite von HQ ist in einem neuen Gewand. Der gesamte Außenauftritt ist neu … und nicht nur das.

 

Klicken Sie sich doch einfach mal durch und erkunden Sie die neue HQ. Finden Sie das Video?

 

Wir freuen uns auf Ihren Klick, Ihr Feedback und das nächste persönliche Gespräch mit Ihnen.

 

Ihre HQ

31.03.2008 

Geburtstagsparty 20 Jahre HQ - "Friends&Family"

20 Jahre HQ. Ein Grund zu feiern. Dem Anlass entsprechend veranstalten wir für alle Mitarbeiter, Ehemalige und Geschäftspartner eine Geburtstagsfeier in der Commerzbank Arena, Frankfurt.

 

 

Gerne laden wir Sie zu diesem Anlass am 23. April 2008 in die Business Lounge der Commerzbank Arena ein. Um 18.00 Uhr ist Anpfiff mit Cocktails, Fingerfood und Musik. Um 18.30 Uhr startet eine Zeitreise durch die letzten 20 Jahre bis zur Vorstellung der „neuen HQ“. Lassen Sie sich überraschen.

 

Wir freuen uns auf Sie!

18.03.2008 

HQ Business Lunch "Impulse für das Corporate Learning", Commerzbank Arena

Ein HQ Business Lunch am 23.04.2008 in der Commerzbank Arena, Frankfurt. Im Jahr der Fußball-EM der richtige Ort für ein gemeinsames Geburtstagsfest, wie wir meinen! Denn HQ wird 20 Jahre jung.

 

 

Um 9:30 Uhr ist Anpfiff… Anschließend beginnt das Programm mit Projektberichten und dem Ausblick auf die Zukunft des Corporate Learning. Freuen Sie sich auf Vorträge von Vertretern der

DekaBank, der Akademie der SpardaBanken, der CONVENDO - Akademie für Vertrieb und der UBS AG sowie die Vorstellung der „neuen“ HQ. Denn 20 Jahre sind nicht nur viel Geschichte und Erfahrungen, sondern zugleich Ansporn für Neues! Lassen Sie sich überraschen.


Die Agenda können Sie hier aufrufen!

04.01.2008 

Learntec 2008, DM-Arena in Karlsruhe

Unter dem Titel "Lernen 2.0 - Wege in die Zukunft" öffnet die Learntec vom 29. bis 31. Januar wieder Ihre Pforten.

 

 

Auch wie im letzten Jahr werden wir wieder vor Ort sein und uns gerne zu persönlichen Terminen mit Ihnen zusammen setzen. Bei einer Tasse Kaffee, einem Tee, Mittagessen oder Frühstück - ganz wie es Ihnen beliebt. Sprechen Sie uns einfach an.