Kundenlounge

 

 

 

Kennwort vergessen?

Schon registriert?

 

News

16.09.2015 

HQ Webinar am 24.09.2015

Übergänge schaffen: das 70-20-10 Modell, informelles Lernen und Social Media

 

Wie lernen Ihre Mitarbeiter oder Kollegen?


Würde man diese Frage stellen, würden die meisten Befragten wohl mit Präsenzseminaren oder eLearning-Modulen antworten. Allerdings hat sich in der Praxis gezeigt, dass diese klassische Art der Wissensvermittlung nur einen geringen Teil unserer Lernaktivitäten ausmachen. Das meiste Wissen erlangen wir durch Gespräche mit Mitarbeitern oder Vorgesetzte und durch die alltäglichen Aufgaben und Herausforderungen, die das Berufsleben mit sich bringt. Diese Art der Wissensaneignung wird auch als „informelles Lernen“ bezeichnet.
Eben genau diesen Erkenntnisgewinn heißt es nun, für Ihr Unternehmen zu nutzen und herauszufinden, welche Lernumgebung in einem Unternehmen geschaffen werden sollte, um das informelle Lernen erfolgreich in eine Bildungsstrategie zu integrieren.
Um Ihnen in dieser Frage eine erste Orientierung zu geben, veranstaltet die HQ-Gruppe zusammen mit seinem Partner HRnetworx am 24.09.2015 um 12:00 Uhr ein Webinar mit dem Titel: „Übergänge schaffen: Das 70-20-10 Modell, informelles Lernen und Social Media“.
In diesem Webinar wird Dr. Jochen Robes, Senior Consultant der HQ-Gruppe, einen Überblick über das 70:20:10 Modell geben, erfolgreiche Praxisfälle von Unternehmen zeigen und über Konsequenzen für die Rollen und Aufgaben für Bildungsexperten sprechen. Der Bildungsexperte und Blogger (www.weiterbildungsblog.de) wird darüber hinaus über die Veränderungen in der Weiterbildung berichten und Ihnen Hinweise geben, wie Sie die neuen Anforderungen an die Weiterbildung erfolgreich umsetzen können.
Kostenlos anmelden können Sie sich hier. Falls Sie Fragen zum Webinar haben, kontaktieren Sie uns per E-Mail.
Wir freuen uns, Sie bei unserem Webinar als Teilnehmer zu begrüßen.

07.08.2015 

Gamificationworkshop

Besseres Lernen durch Motivation

 

Motivierte und engagierte Mitarbeiter, die Ihre Lern- und Kommunikationsmaßnahmen wahrnehmen und nutzen, fördern und sichern somit den Erfolg Ihres Unternehmens. Eine moderne und innovative Möglichkeit der Erreichung dieser Motivation für Mitarbeiter stellt der viel zitierte Trend der Gamifizierung, auch als Gamification bekannt, dar.

 

Wenn auch Sie die Vorteile des gamifizierten Lernens für Ihr Unternehmen gewinnbringend umsetzen möchten, nutzen Sie das Angebot der HQ-Gruppe. In einem gemeinsamen Workshop wird ein individuelles Konzept erstellt, dass anschließend mit Hilfe der HQ-Gruppe erfolgreich umgesetzt werden kann.

 

Sie haben Fragen, oder wollen den HQ Workshop "Gamification" durchführen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns auf Sie.

24.07.2015 

HQ gewinnt Comenius EduMedia Medaille

Lernprogramm Hygiene im Gesundheitswesen ausgezeichnet

 

Das Jahr 2015 ist und bleibt für die HQ-Gruppe ein Jahr der Auszeichnungen und Awards. Nachdem die HQ-Gruppe bereits im Januar den eLearningCHECK im Bereich der individuellen Contentproduktion gewonnen hatte, wurde HQ die begehrte Comenius EduMedia Medaille für das Lernprogramm „Hygiene im Gesundheitswesen“ verliehen.

Die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e.V. hatte in der hessischen Landesvertretung in Berlin zur diesjährigen Verleihung der Comenius EduMedia Siegel und Medaillen geladen. So hatte HQ als Unternehmen der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden trotz der weiten Anreise nach Berlin ein kleines Heimspiel.
Die Jury ehrte aus allen Einreichungen 145 Beiträge der unterschiedlichsten Kategorien mit dem EduMedia Siegel.
Nachdem die Siegel verliehen wurden, stieg unter allen Beteiligten noch einmal die Spannung. Aus der Reihe der Siegelgewinner wurden die eingereichten Beiträge ausgezeichnet, die die besonderen Ansprüchen einer EduMedia Medaille erfüllen. So erhielten 17 eingereichte Beiträge, darunter das innovative Lernprogramm von HQ, die EduMedia Medaille 2015.

Die Qualität des Lernprogramms „Hygiene im Gesundheitswesen“, welches in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Freiburg produziert wurde, wurde in der Laudatio von Frau Prof. Dr. Gerda Kysela-Schiermer mehrfach betont. Es zeichne sich durch eine hervorragende didaktische wie technische Qualität aus. Bereits das Intro in Form eines Videos mit Paralaxingeffekten ziehe den Lernenden in seinen Bann. Das Programm würde die Lernenden für das Thema Hygiene im Gesundheitswesen, im speziellen für die Händedesinfektion, sensibilisieren und ein Bewusstsein für die Wichtigkeit der Thematik erreichen.
HQ sei es gelungen einen Fachinhalt so aufzubereiten, dass die Zielgruppen sich gerne mit dem Thema auseinandersetzen und rege sie somit zu weiterer Lernbereitschaft an.
Das Lernprogramm wurde für den Einsatz von Hygieneschulungen und Fortbildungen konzipiert und erreicht mit seinem frischen und innovativen Design, dass eine Thematik, die für die meisten Lernenden als Pflichtkurse vorgesehen sind, mit Freude und intensiv erarbeitet wird.
Somit liegen die Vorteile gegenüber einer reinen Präsenzschulung auf der Hand.
Die Einrichtungen, die das Lernprogramm einsetzen, haben mehr Zeit für fachliche und thematische Fortbildungen.
In rund 20 Minuten Lernzeit kann der Lernende sich über das Thema informieren und mit Hilfe von bereitgestellten Zusatzmaterialien sein Wissen über den Pflichtteil hinaus erweitern. Ein sicheres Beherrschen der Basishygienemaßnahmen erhöht die medizinische Versorgungsqualität aller Patienten.

Eingesetzt werden kann das Lernprogramm für alle Mitarbeitende in Einrichtungen des Gesundheitswesens, also sowohl für Mitarbeiter mit Patientenkontakt (z.B. Ärzte, Pflegende, Physiotherapeuten, medizinisch-technische AssistentInnen) als auch für Mitarbeiter ohne Patientenkontakt, die beispielsweise in der Verwaltung arbeiten. Je nachdem in welchem Bereich Ihre Zielgruppe tätig ist, stellt das Lernprogramm spezifische Lerninhalte zur Verfügung und konfrontiert den Lernenden kontextsensitiv mit dem Inhalt, der für seinen Arbeitsbereich relevant ist.

 

Sind Sie neugierig geworden? Wollen Sie das prämierte Lernprogramm kennenlernen oder testen?
Dann kontaktieren Sie uns unter cs(at)hq.de oder +49 (0)611 992120 und lassen Sie sich über Einsatzfelder und Vorteile des Lernprogramms beraten.
Wir freuen uns auf Sie!

13.05.2015 

Digitalisierungsdruck in der Finanzbranche

HQ unterstützt Ihren Digitalisierungsprozess

 

Die von der Boston Consulting Group (BCG) am Montag veröffentlichten Daten stellen das Privatkundengeschäft  der deutschen Banken vor große Herausforderungen. Die Unternehmensberater gehen davon aus, dass bis 2020 die Erträge in dem Privatkundensegment um bis zu 25 Prozent fallen könnten. Dies sei eine Reaktion auf niedrige Zinsen und die anhaltende Digitalisierung der Branche. Damit einhergehend würde eine Reduktion des Filialnetzes um 30 bis 50 Prozent erfolgen.

 

Doch laut BCG ist es als Reaktion auf diese Entwicklung nicht mit einem reinen Kostenreduktionsprogramm getan. Die deutschen Banken könnten sich langfristig der Anpassung an die digitalisierte Welt nicht verweigern.

 

Wenn Sie den Trend Ihrer Branche erkannt haben und sich nicht länger den Marktentwicklungen verschließen wollen, nutzen Sie die Kompetenzen der HQ-Gruppe. Wir sind Ihr Partner in der Frage der Umsetzung von Digitalisierungsprozessen durch digitale Qualifizierungslösungen. Wir begleiten Sie und Ihre Mitarbeiter auf Ihrem Change Prozess und unterstützen Sie auf allen wesentlichen Etappen durch unsere Kompetenzen: innovative Qualifizierung, modernes Wissensmanagement und edukative Kommunikation.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir beraten Sie gerne.

18.03.2015 

Hamburger Transparenzgesetz

Obwohl der offizielle Start des Hamburger Transparenzportals bereits am 01. Oktober 2014 gefeiert wurde, sind ab dieser Woche wieder 400 Plakate aufgehängt worden, die für das bundesweit einmalige Internetportal (www.transparenz.hamburg.de) werben.   

 

Die HQ Gruppe freut sich, die Stadtverwaltung bis heute in der Bewältigung dieses einzigartigen wie aufwendigen Projektes unterstützen zu können.

 

Die von der HQ Gruppe durchgeführten  Kommunikationsmaßnahmen führen dazu, dass sowohl die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, als auch die Bürgerinnen und Bürger der Freien Hansestadt über die Inhalte und Möglichkeiten des neuen Transparenzportals aufgeklärt werden.

 

Entdecken sie die Möglichkeiten des neuen Internetportals und sollten Sie in naher Zukunft die Hansestadt besuchen, halten Sie Ausschau nach den Plakaten.

 

Weitere Informationen über das Hamburger Transparenzgesetz und die von HQ erbrachte Leistungen finden sie hier.

 

Obwohl der offizielle Start des Hamburger Transparenzportals bereits am 01. Oktober 2014 gefeiert wurde, sind ab dieser Woche wieder 400 Plakate aufgehängt worden, die für das bundesweit einmalige Internetportal (www.transparenz.hamburg.de) werben.   

 

Die HQ Gruppe freut sich, die Stadtverwaltung bis heute in der Bewältigung dieses einzigartigen wie aufwendigen Projektes unterstützen zu können.

 

Die von der HQ Gruppe durchgeführten  Kommunikationsmaßnahmen führen dazu, dass sowohl die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, als auch die Bürgerinnen und Bürger der Freien Hansestadt über die Inhalte und Möglichkeiten des neuen Transparenzportals aufgeklärt werden.

 

Entdecken sie die Möglichkeiten des neuen Internetportals und sollten Sie in naher Zukunft die Hansestadt besuchen, halten Sie Ausschau nach den Plakaten.

 

Weitere Informationen über das Hamburger Transparenzgesetz und die von HQ erbrachte Leistungen finden sie hier.

30.01.2015 

Anbieter des Jahres 2015

HQ-Gruppe Gewinner beim eLearningCHECK Kundenvotum 2015 in der Kategorie "Individuelle Content Produktion"

 

Die HQ-Gruppe konnte zum zweiten Mal nach 2011 den begehrten Titel erringen und darf sich von nun an eLearning Anbieter des Jahres im Bereich der individuellen Content-Erstellung 2015 nennen.

Nach dem letztjährigen knappen zweiten Platz, bei dem die HQ-Gruppe stolze vier Kriterien für sich entscheiden konnte, freut es uns nun umso mehr, dass es in diesem Jahr für den höchsten Platz auf dem Siegerpodest gereicht hat.


Organisiert wird dieser Preis von dem Internetportal CHECKpoint eLearning, welches mit bis zu 1.700.000 Klicks pro Monat als eines der wichtigsten Portale der eLearning Branche zu sehen ist. 
Der Preis hat deshalb einen solch hohen Stellenwert, da er nicht durch eine Jury oder Experten vergeben wird, sondern durch ein Votum entschieden wurde, welches ausschließlich unter Kunden von teilnehmenden Unternehmen durchgeführt wurde. Das heißt, unsere Kunden haben uns diesen Preis ermöglicht.

 

Wir freuen uns sehr das neue Geschäftsjahr mit solch einer guten Nachricht beginnen lassen zu können und sehen es als Anreiz unseren Titel 2016 auch zu verteidigen.

15.01.2015 

eLearning Trends 2015

Die Homepage elearninginfographics wagt die Prognose der Top 10 eLearning Trends 2015.

Aufbereitet in einer Grafik, präsentiert elearninginfographics die ihrer Meinung nach kommenden Trends für das Jahr 2015. 

Ein Besuch lohnt sich.

 

 

Die Homepage elearninginfographics wagt die Prognose der Top 10 eLearning Trends 2015.

Aufbereitet in einer Grafik, präsentiert elearninginfographics die ihrer Meinung nach kommenden Trends für das Jahr 2015. 

Ein Besuch lohnt sich.