Kundenlounge

 

 

 

Kennwort vergessen?

Schon registriert?

 

Nachricht vom 16. September 2015 
HQ Webinar am 24.09.2015

Übergänge schaffen: das 70-20-10 Modell, informelles Lernen und Social Media

 

Wie lernen Ihre Mitarbeiter oder Kollegen?


Würde man diese Frage stellen, würden die meisten Befragten wohl mit Präsenzseminaren oder eLearning-Modulen antworten. Allerdings hat sich in der Praxis gezeigt, dass diese klassische Art der Wissensvermittlung nur einen geringen Teil unserer Lernaktivitäten ausmachen. Das meiste Wissen erlangen wir durch Gespräche mit Mitarbeitern oder Vorgesetzte und durch die alltäglichen Aufgaben und Herausforderungen, die das Berufsleben mit sich bringt. Diese Art der Wissensaneignung wird auch als „informelles Lernen“ bezeichnet.
Eben genau diesen Erkenntnisgewinn heißt es nun, für Ihr Unternehmen zu nutzen und herauszufinden, welche Lernumgebung in einem Unternehmen geschaffen werden sollte, um das informelle Lernen erfolgreich in eine Bildungsstrategie zu integrieren.
Um Ihnen in dieser Frage eine erste Orientierung zu geben, veranstaltet die HQ-Gruppe zusammen mit seinem Partner HRnetworx am 24.09.2015 um 12:00 Uhr ein Webinar mit dem Titel: „Übergänge schaffen: Das 70-20-10 Modell, informelles Lernen und Social Media“.
In diesem Webinar wird Dr. Jochen Robes, Senior Consultant der HQ-Gruppe, einen Überblick über das 70:20:10 Modell geben, erfolgreiche Praxisfälle von Unternehmen zeigen und über Konsequenzen für die Rollen und Aufgaben für Bildungsexperten sprechen. Der Bildungsexperte und Blogger (www.weiterbildungsblog.de) wird darüber hinaus über die Veränderungen in der Weiterbildung berichten und Ihnen Hinweise geben, wie Sie die neuen Anforderungen an die Weiterbildung erfolgreich umsetzen können.
Kostenlos anmelden können Sie sich hier. Falls Sie Fragen zum Webinar haben, kontaktieren Sie uns per E-Mail.
Wir freuen uns, Sie bei unserem Webinar als Teilnehmer zu begrüßen.